WhatsApp
Google
Update
Google
SEO Lexikon
Skype
SEO
Checkliste
Die ultimative OnPage
Checkliste für 2020
Wir sind Experten in diesen
Branchen für SEO

    Kontakt





    Global SEO

    Willkommen bei Onma Scout
    Blog

    Technische SEO-Probleme, die mit Tools nicht zu erkennen sind

    Optimieren Sie die Google-Suchmaschinenoptimierung

    In der Geschichte der SEO-Trends haben die Leute die Vor- und Nachteile des Einsatzes technischer SEO-Tools diskutiert. Sich auf Auditing-Tools zu verlassen, ist nicht dasselbe wie eine SEO-Strategie, aber ohne sie kommen wir nirgendwo hin. Es ist nicht vorstellbar, auf jeder Seite ein Dutzend Issues manuell auszuwerten. In der Vergangenheit wurden viele neue Site-Audit-Tools entwickelt, und nur wenige stehen unter den Branchenführern. Diese technischen Audit-Tools haben uns geholfen, einen großartigen Service zu bieten, indem sie ihre Fähigkeiten verbessert haben, was dazu beigetragen hat, unsere Kunden besser zu bedienen.

    Technisches SEO und seine Definition

    Technisches SEO bezieht sich auf die Aktualisierung einer Website und/oder des Servers, über die Sie eine schnelle Kontrolle haben und direkten Einfluss auf die Crawlbarkeit, Indexierung und das Suchranking Ihrer Webseiten haben. Dazu gehören Elemente wie Seitentitel, Titel-Tags, XML-Sitemaps, 301-Weiterleitungen usw. Der technische SEO-Prozess besteht nicht aus Analysen, Keyword-Recherche, Backlink-Erstellung oder Kampagnenstrategien für soziale Medien.

    1. Canonical-to-Redirect-Schleife – Canonicals bieten bevorzugte URLs für Suchmaschinen, um Ihre Website zu indizieren und zu ranken. Wenn Google auf Ihrer Website eine kanonische URL findet, die sich von der aktuellen Webseite unterscheidet, wird die Seite möglicherweise seltener gecrawlt. Dies bedeutet, dass Google in Betracht zieht, die Webseite, die 301 weiterleitet, häufig zu crawlen und ein Schleifensignal an den Google-Bot zu senden.

    2. Gehackte Seiten – Gehackte Websites sind kein neues Thema, dem wir begegnen. Sogar erfahrene SEOs haben Websites gesehen, die gehackt wurden, und die Hacker führen illegale Aktivitäten durch, um anderen Websites zu schaden oder Gewinne zu erzielen.

    3. Identifizieren von JS-Links – Es ist von Google bekannt, dass es keine internen Links crawlt, die von JavaScript erstellt wurden. Wir sind der Meinung, dass SEO-Audit-Tools besser darin sein müssen, interne Links zu identifizieren, die von JavaScript erstellt wurden. Früher mussten wir uns darauf verlassen, solche Links manuell zu entdecken, indem wir uns durch Websites klickten oder Berichte ansahen.

    4. Inhalte, die von JS ausgeblendet werden – Dies ist eines der schwerwiegenden Probleme, denen Websites zum Opfer fallen. Sie haben fantastische Inhalte zu verteilen, aber sie ziehen es vor, nur dann anzuzeigen, wenn ein Benutzer damit interagiert. Es ist am besten, gute Inhalte mit besserer UX zu integrieren, aber nicht, wenn sich dies auf Ihre SEO auswirkt. SEO-Audit-Tools können Ihnen helfen, einige Probleme zu identifizieren, aber diese sind es, die es selbst für die Tools schwierig machen, sie zu identifizieren. Sie sind einfach nicht häufig genug, um ihnen bei der Entdeckung zu helfen. Sie können solche Dinge überwinden, wenn Sie ein besseres Suchmaschinenoptimierungsunternehmen engagiert haben, das Ihnen hilft, leicht durch das Boot zu segeln.

    Unser Video
    KOSTENLOSES ANGEBOT ERHALTEN