WhatsApp
Google
Update
Google
SEO Lexikon
Skype
SEO
Checkliste
Die ultimative OnPage
Checkliste für 2020
Wir sind Experten in diesen
Branchen für SEO

    Kontakt





    Global SEO

    Willkommen bei Onma Scout
    Blog
    Telefon: +49 8231 9595990

    Google betrachtet denselben Inhalt in verschiedenen Formaten nicht als redundant

    SEO Agentur
    SEO Agentur

    Google sagt, wenn Sie identische Inhalte in unterschiedlichen Anordnungen erstellen, sei es ein Video oder ein Blog-Beitrag, wird dies nicht als replizierter Inhalt betrachtet.

    Websitebesitzer können sicher und gesund sein und Videoinhalte als Artikel neu ausrichten, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Google die beiden Inhalte als gleich betrachtet.

    Es ist auch möglich, dass Replikationsinhalte kein großes Problem darstellen, wie sich herausstellt, dass Websitebesitzer und SEOs dies tun. Dieses Thema wurde während des Streams der Google Search Central-Bürozeit in Frage gestellt. Eine Frage wurde von einem Website-Inhaber eingereicht, der über einen YouTube-Kanal verfügt. Sie stellen fest, dass ein Blog-Artikel, der als Video wiederverwendet wird, keinen Rang bei Google hat.

    Der Websitebesitzer möchte wissen, ob die Verwendung von ähnlichem Text aus einem Blog-Beitrag in einem Video beschädigt ist.

    Was sagt Google zu doppelten Inhalten?

    Google ist nicht befugt, Textanalysen von Videos durchzuführen und den Text dann der Website der Seite zuzuordnen. Wenn ein Video Wort für Wort wiederholt, was in einem Blog-Beitrag erwähnt wurde, werden sie als unterschiedliche Inhalte betrachtet.

    Identische Inhalte, die in verschiedenen Mustern dargestellt werden, gelten nicht als doppelte Inhalte. Google macht diesen Unterschied, weil Verbraucher möglicherweise zu unterschiedlichen Zeiten nach unterschiedlichen Inhalten suchen.

    Manchmal besuchen Leute Google, um einen Artikel zu lesen, und manche wollen sich ein Video ansehen. Google würde sich niemals dafür entscheiden, eine über der anderen zu präsentieren, da sie denselben Inhalt replizieren.

    Google empfiehlt die Wiederverwendung von Inhalten auf diese Weise und weist darauf hin, dass Websitebesitzer dies häufig tun sollten.

    Zurück zur ursprünglichen Frage, dies bezieht sich auf bestimmte Blog-Beiträge, die indiziert werden, und nicht auf andere.

    Die meisten Website-Inhaber geben an, dass Blog-Posts, die sie für Videos verwendet haben, nicht in Google rangieren. Sie kennen den Grund dafür nicht.

    Laut Google besteht keine Beziehung zu Video- und Artikelfreigaben, die denselben Inhalt verwenden. Wenn Google doppelte Inhalte auf einer Website erkennen muss, würde dies keine großen Probleme verursachen.