Google
Абнаўленне
Google
SEO-лексікон
SEO
Кантрольны спіс
Канчатковая на старонцы
Кантрольны спіс для 2020
Мы ў гэтым эксперты
Галіны для SEO

    кантакт





    Global SEO

    Сардэчна запрашаем у ОНМА Scout
    Блог
    тэлефон: +49 8231 9595990

    2019 June 2019 Core Update - 05.06.2019

    Das June 2019 Core Update wurde als erstes Core Update der Suchmaschine vorab über den offiziellen Twitter-Account angekündigt. Durch das Update wurden Domains neu bewertet, was sich auf ihr Ranking auswirkte. Bei diesem Update gingen vor allem Medizin- und Pharma-Seiten als Gewinner hervor, während YMYL (Your Money, Your Life)-Seiten verloren.

    2019 March 2019 Core Update - 18.03.2019

    Mit dem March 2019 Core Update nahm die Suchmaschine eine Änderung in ihrem Ranking-Algorithmus vor. Dadurch gewannen einige Webseiten, beispielsweise aus dem Nachrichtenbereich, mehr Sichtbarkeit. Webseiten aus dem YMYL (Your Money, Your Life)-Bereich verloren hingegen Rankingplätze. Viele der betroffenen Domains bekamen schon die Auswirkungen der letzten beiden Updates zu spüren.

    2018 Medic Update #2 - 08.10.2018

    Das Medic Update #2 von Oktober 2018 erhielt seinen Namen aufgrund der Tatsache, dass auffallend viele Gesundheitsseiten von den Auswirkungen des Algorithmus-Updates der Suchmaschine betroffen waren. Einige Tage nach dem Medic Update relativierten sich die Auswirkungen jedoch wieder. Das legt die Vermutung nahe, dass im Nachhinein einige Anpassungen vorgenommen wurden.

    2018 Kleines Update Google Core Algorithm - 01.10.2018

    Anfang Oktober 2018 nahm der Suchmaschinenriese anlässlich seines Jahrestages ein, nach eigenen Aussagen, kleines Update am Core-Algorithmus vor. Doch auch hier gab es einige große Verlierer. Vonseiten der Suchmaschine wurde diesen Webseiten nahegelegt, vermehrt auf wiederkehrende Besucher zu setzen. Dadurch haben negative Auswirkungen eines Updates künftig keinen so starken Einfluss.

    2018 Medic Update - 13.08.2018

    Mit dem dritten großen Update im Jahr 2018 verfolgte die Suchmaschine das Ziel, die Suchqualität seiner Nutzer zu verbessern. Da vor allem Seiten aus dem Gesundheits- und Medizinbereich betroffen waren, erhielt das Update seinen inoffiziellen Namen Medic Update. Es handelte sich nach Aussagen des Suchmaschinenbetreibers jedoch um einen unbeabsichtigten Zufall.

    2018 Update Google Core Algorithm - 23.04.2018

    Nachdem Mitte April 2018 einige Gerüchte über ein weiteres durchgeführtes Kernalgorithmus-Update laut wurden, wurde dies von dem Suchmaschinenbetreiber schließlich auch offiziell bestätigt. Nähere Hintergrundinformationen wurden jedoch nicht bekannt gegeben. Man verwies lediglich darauf, dass es sich um ein routinemäßig ausgeführtes Update handelte, wie es mehrere Male im Jahr durchgeführt wird.

    2018 Update Google Core Algorithm - 19.03.2018

    Im März 2018 wurde ein großes Update im Kern-Algorithmus der Suchmaschine durchgeführt. Die damit verbundenen Änderungen kommentierte der Suchmaschinenbetreiber nicht. Er wies lediglich darauf hin, dass Seiten mit guten und einzigartigen Inhalten bessere Rankingplätze verdienten. Auch die technischen Details einer Webseite sollten für einen guten Rankingplatz im Auge behalten werden.

    2017 Unknown Google Update - 06.11.2017

    Mit dem Update aus November 2017 führte die Suchmaschine erstmals kein Penalty-Update durch, das Webseiten, die gegen Regeln der Suchmaschine verstoßen, mit schlechten Rankingplätzen bestraft. Dieses Update führte durch eine Änderung des Ranking-Algorithmus insgesamt zu einer neuen Sortierung. So wurden nicht nur schlechte Seiten abgestraft, sondern auch gute Seiten belohnt.

    2017 Unknown Google Update - 28.08.2017

    Mit dem Update von Ende August 2017 wurden erhöhte Qualitätskontrollen für die Verwendung von Synonymen von Keywords eingeführt sowie Seiten mit vielen Backlinks abgestuft. Das führte einerseits dazu, dass Webseiten hinsichtlich Keyword-Stuffing vorsichtiger sein mussten sowie große Online-Händler gegenüber kleinen Shops an Marktmacht einbüßten, wenn diese gute suchmaschinenoptimierende Maßnahmen betrieben.

    2017 Unknown Google Update - 29.05.2017

    Dieses Update und seine Auswirkungen haben die Suchmaschinenbetreiber nicht offiziell kommentiert. Offenbar fand jedoch eine Anpassung in Hinblick auf Suchbegriffe mit identischer Suchintention statt. Zudem profitierten Webseiten, die ihren Nutzern einen großen Mehrwert lieferten von diesem Update. Auch die richtige Verwendung von Titles und Meta Descriptions spielt hierbei eine Rolle.

    2017 Fred Update - 13.03.2017

    Die Bezeichnung "Fred" für das Update aus März 2017 wurde eigentlich zunächst scherzhaft verwendet, hat sich aber dennoch etabliert. Webseiten mit minderwertigem und veraltetem Inhalt ohne Mehrwert erhielten dabei eine Abstufung im Ranking. Auch Seiten, die mit übertrieben viel Werbung überladen waren, wurden abgewertet. Das traf vor allem minderwertige Affiliate-Webseiten.

    2017 Unknown Google Update -13.02.2017

    Dieses Update von Anfang 2017 war eines der größten Suchmaschinen-Updates der letzten Jahre. Dennoch gaben die Betreiber kein offizielles Statement über die Veränderungen ab. Auffällig ist, dass vor allem Übersetzungsseiten und Wörterbücher von dem Update profitierten. Das legt nahe, dass Webseiten mit wenigen und kurzen Inhalten zukünftig besser bewertet werden.

    2016 Penguin Update 4.0 - 09.10.2016

    Durch das Penguin Update aus Oktober 2016 wurde der Penguin-Algorithmus der Suchmaschine zu einem Teil des Kernalgorithmus und findet seitdem in Echtzeit statt. Zudem sind seit diesem Update nicht mehr komplette Domains von Penguin-Penaltys betroffen, sondern nur einzelne URLs oder Rankings. Die Wirkung von Penguin war von da an gezielter.

    2016 Unknown Google Update - 04.07.2016

    Das Update von Juli 2016 wird auch als Phantom 4-Update bezeichnet, da sich die Suchmaschinenbetreiber zu einem möglichen Update und dessen Auswirkungen nicht geäußert haben. Im Fokus stand wohl die weitere Qualitätssteigerung der Suchabfrage, indem man Nutzern Webseiten mit hochwertigem Content lieferte und ihre Absicht hinter einer Suchanfrage besser verstand.

    2015 Google Panda Update #29 (панда 4.2) - 27.07.2015

    Mit dem Panda Update #29 wurde das Panda Update zu einem festen Bestandteil des Core-Algorithmus und findet seitdem in Echtzeit statt. Das Update machte sich ansonsten kaum bemerkbar und zeigte keine signifikanten Auswirkungen im Ranking der Suchmaschine. Der Suchmaschinenbetreiber hat sich zu den Inhalten des Updates ebenfalls nicht weiter geäußert.

    2015 Google Core Algorithmus Update (Phantom Update) - 11.05.2015

    Das Phantom Update von Mai 2015 zog einige signifikante Änderungen im Ranking nach sich. Von dem Suchmaschinenbetreiber wurde offiziell bestätigt, dass es sich um eine Änderung des Kernalgorithmus handelte, die die Verarbeitung von Qualitätssignalen einer Webseite betrafen. Durch dieses Update konnte die Suchmaschine die Qualität einer Webseite zukünftig besser bestimmen.

    2015 Google Mobile-Friendly Ranking-Faktor Update

    Die mobile Benutzerfreundlichkeit wurde mit dem Mobile-Friendly Ranking-Faktor Update im April 2015 zu einem wichtigen Ranking-Faktor der Suchmaschine. Anders als sonst üblich wurde das Update vorab angekündigt. Webseiten, die bis zu diesem Zeitpunkt nicht responsiv gestaltet waren, also ihre Gestaltung nicht für mobile Endgeräte optimiert war, mussten hohe Rankingverluste hinnehmen.

    2014 Google Pirate Update 2.0 - 03.11.20014

    Mit dem Pirate Update 2.0 von November 2014 geht die Suchmaschine noch einmal gezielt gegen Software- und Medienpiraterie mit illegalen Inhalten vor. Das Update wirkte sich nur auf eine kleine Gruppe von Webseiten aus, denen es erhebliche Verluste im Ranking bescherte oder sie komplett aus dem Index der Suchmaschine löschte.

    2014 Google Penguin Update 3.0 - 27.10.2014

    Das Rollout des Penguin Updates 3.0 fand im Oktober 2014 замест. Das Update hatte geringere Auswirkungen als vorab befürchtet. Wenige englischsprachige Suchanfragen waren betroffen. Möglicherweise lag es daran, dass die Implementierung sich über einen längeren Zeitraum erstreckte und es sich nicht um ein Algorithmus-Update, sondern lediglich um einen Refresh handelte.

    2014 Google Panda Update #28 (Panda Update 4.1) - 29.09.2014

    Mit dem Panda Update #28 von September 2014 sollte die regelmäßigen Panda Updates grundlegend angepasst werden. Der Suchmaschinenbetreiber kündigte eine Veränderung mit algorithmischer Komponente an, deren Rollout sich über einen längeren Zeitraum erstrecken sollte. Daher waren die Auswirkungen nicht sofort spürbar, betrafen allerdings dennoch rund 5 Prozent aller gestellten Suchanfragen.

    2014 Google HTTPS Ranking-Faktor Update

    Mit diesem Update aus dem August 2014 wurde HTTPS zu einem Rankingfaktor des Suchmaschinenriesen. Webseiten mit einer sicheren HTTPS-Verbindung werden seit dem HTTPS Ranking-Faktor Update besser bewertet als solche mit einer unsicheren HTTP-Verbindung. Allerdings handelt es sich hierbei lediglich um einen schwach gewichteten Rankingfaktor, der nur einen kleinen Bonus bringt.

    2014 Google Payday Loan 3.0 Updat

    Mit dem dritten Payday Loan Update im Juni 2014 ging die Suchmaschine erneut gezielt gegen Spam vor. Bei diesem Update wurden speziell spammige Suchanfragen angesprochen sowie Seiten, die häufig spammigen Inhalt liefern. Dazu gehören zum Beispiel Webseiten mit pornografischem Inhalt, Glücksspielseiten und Seiten aus den Bereichen Kredite sowie verschreibungspflichtiger Pharmazeutika.

    2014 Google Panda Update #27 (Panda Update 4.0) - 26.05.2014

    Das Panda Update #27 aus Mai 2014 brachte sowohl eine Aktualisierung der Daten mit sich, als auch ein Algorithmus-Update. Das Update wirkte sich auf mehr als sieben Prozent aller englischsprachigen Suchanfragen aus. Die Suchmaschine geht mit diesem Update gegen Webseiten mit schlechten Inhalt vor, indem es sie im Ranking abstuft.

    2014 Google Payday Loan 2.0 Абнаўленне - 26.05.2014

    Mit dem Payday Loan 2.0 Update von Mai 2014 trieb die Suchmaschine die Abwertung von Spam-Seiten sowie die Abstrafung der Verwendung illegaler SEO-Techniken voran. Webseiten, die mit unsauberen Optimierungstaktiken ihre Seite für Suchenmaschinen interessanter gestalten wollten, wurden fortan mit einem schlechten Ranking oder gar der Löschung aus dem Suchindex bestraft.

    2014 Google Page Layout Update #3 (Ads Above The Fold) - 17.02.2014

    Das Page Layout Update #3 von Anfang 2014 richtete sich gegen Webseiten, die zu viel Werbung im unmittelbar sichtbaren Teil einblendeten. Dadurch wurden Seiten mit einem schlechten Ranking bestraft, die sogenannte Ads Above The Fold verwenden, also Werbung, die für den Nutzer beim Aufrufen der Seite ohne Scrollen sichtbar wird.

    2013 Google Penguin Update 2.1 - 24.10.2013

    Mit dem Penguin Update 2.1 zielte die Suchmaschine darauf ab, die Suchanfragen ihrer Nutzer durch die Anzeige relevanter Seiten mit hochwertigem Content weiter zu verbessern. Webseiten, die sich einen guten Rankingplatz durch gekaufte Backlinks erschlichen, wurden abgewertet. Es war vor allem ein Daten-Update, das rund ein Prozent aller Suchanfragen betraf.

    2013 Google Hummingbird Update

    Die Suchmaschine rollte das Hummingbird Update zum Zeitpunkt ihres fünfzehnten Geburtstages aus. Ihm ging eine umfangreiche Überarbeitung des Such-Algorithmus voraus, um die Intention von Suchanfragen zukünftig noch besser zu interpretieren. Das Update wirkte sich auf gut 90 Prozent aller Suchanfragen aus und war somit das größte Update der vorangegangenen Jahre.

    2013 Panda Update #26 - 22.07.2013

    Das Panda Update #26 war ein Recovery-Programm, mit dem der Suchmaschinenbetreiber die Strafen durch Panda-Updates abmilderte. Mit diesem Update sollte eine feinere Ausrichtung erfolgen, wodurch es fortan zu weniger Kollateralschäden bei der Abstufung von Webseiten durch Panda-Updates kommen sollte. Zahlreiche Domains konnten in Folge des Updates eine verbesserte Sichtbarkeit erzielen.

    2013 Google Payday Loan Update 17.06.2013

    Durch das Payday Loan Update sollten die Ergebnisse für spamanfällige Suchanfragen weiter verbessert werden. Das Update nahm gezielt bestimmte Bereiche ins Visier, die besonders anfällig für spammige Inhalte sind. Dazu gehören unter anderem Webseiten für Pornografie, Kredite, Glücksspiel sowie Pharmazeutika. Ziel war es, ihre Qualität sowie die Backlinkstrukturen zu analysieren.

    2013 Penguin Update 2.0 (#4) - 27.05.2013

    Anders als die Penguin Updates zuvor, war dieses Update von Mitte 2013 nicht bloß ein Refresh der zugrundeliegenden Daten. Es war eine umfassende Algorithmus-Änderung, die die Methoden zur Identifizierung von Webspam deutlich verbesserte. Verstöße gegen die Qualitätsrichtlinien der Suchmaschine wurden fortan deutlich härter durch eine signifikante Abstufung im Ranking geahndet.

    2013 Panda Update #25 - 25.03.2013

    Das Panda Update #25 sollte der letzte manuelle Refresh sein, bevor die nachfolgenden Updates mit anderen Anpassungen des Such-Algorithmus zusammengelegt werden sollten. Das Update wurde vorab durch den Suchmaschinenbetreiber angekündigt und betraf überwiegend Preisvergleich-Seiten. Mit diesem Update wird das Ziel verfolgt, Seiten mit übertrieben viel Werbung und schlechten Inhalten abzuwerten.

    2013 Panda Update #24 - 04.02.2013

    Das Panda Update #24 brachte einen weiteren Refresh der zugrundeliegenden Daten. Welche Auswirkungen dieses Update im speziellen hatte, gab der Suchmaschinenbetreiber nicht bekannt. Rund 1,2 Prozent aller Suchanfragen sollen von diesem Update betroffen gewesen sein. Mit diesem Update endete der sogenannte Panda Dance aus verbesserten Versionen ohne signifikant spürbare Auswirkungen.

    2012 Panda Update #23 - 24.12.2012

    Das Panda Update #23, das zu Weihnachten 2012 была разгорнута, zeigte eine Auswirkung auf 1,3 Prozent aller englischsprachigen Suchanfragen. Es hatte damit eine geringfügig höhere Wirkung als seine beiden Vorgänger. Offiziell wurde dieses Update vonseiten des Suchmaschinenbetreibers lediglich als Refresh bezeichnet. Welche Änderungen genau vorgenommen wurden, wurde nicht bekannt gegeben.

    2012 Panda Update #22 - 26.11.2012

    So wie der Vorgänger bereits zwei Wochen zuvor, brachte auch das Panda Update #22 kaum spürbare Änderungen mit sich. Es wurde auch erst nach einigem Hin und Her vonseiten des Suchmaschinenbetreibers offiziell bestätigt. Welche Veränderungen mit diesem Update einhergingen, wurde nicht bekannt gegeben. Lediglich auf ein verbessertes Datenmanagement wurde hingewiesen.

    2012 Panda Update #21 - 12.11.2012

    Das Panda Update #21 brachte keine großen wahrnehmbaren Veränderungen und nahm lediglich einen Einfluss auf 1,1 Prozent aller englischsprachigen Suchanfragen. Dieses Update war der Beginn des sogenannten Panda Dance. Es sollten bis Anfang 2013 mit recht kurzem Abstand einige weitere Panda Updates folgen, die kaum signifikante oder spürbare Änderungen brachten.

    2012 Page Layout Update #2 (Ads Above The Fold) - 15.10.2012

    Das Page Layout Update #2 ist eine verbesserte Version des Anfang 2012 eingeführten Page Layout-Algorithmus. Von diesem Ranking-Algorithmus sind Domains betroffen, die im direkt sichtbaren Bereich ihrer Seiten unverhältnismäßig viel Werbung schalten. Wer übermäßig viel dieser sogenannten Above-the-Fold-Werbung einsetzt, wird mit einer Abwertung und dadurch mit einem schlechten Rankingplatz bestraft.

    2012 Penguin Update #3 - 08.10.2012

    Das Penguin Update #3 aus Oktober 2012 war ein verhältnismäßig kleines Update, das lediglich 0,3 Prozent aller weltweit gestellten Suchanfragen beeinflusste. Es handelte sich um ein Data-Refresh, dem laut dem Suchmaschinenbetreiber eine umfangreichere Algorithmus-Änderung folgen sollte. Das Update hatte kaum SEO-relevanten Einfluss und erhielt daher wenig Aufmerksamkeit in der Branche.

    2012 Panda Update #20 & EMD Update (Exact-Match-Domain) - 01.10.2012

    Anfang Oktober 2012 wurden zeitgleich zwei größere Updates durch den Suchmaschinenbetreiber ausgerollt. Das Panda Update #20, das eine Algorithmus-Änderung sowie einen Daten-Refresh mit sich brachte, beeinflusste 2,4 Prozent aller Suchanfragen. Das EMD (Exact-Match-Domain)-Update machte im Domainnamen verwendete Keywords weniger relevant, dafür wurde ein hochwertiger Inhalt stärker in den Fokus gerückt.

    2012 Panda Update #19 - 24.09.2012

    Das Panda Update #19 im September 2012 war eine kleine Auffrischung der Daten, die nur wenige Veränderungen mit sich brachte. Wie bei dem vorangegangenen Update wenige Wochen zuvor, waren nicht einmal ein Prozent aller Suchanfragen von diesem Update betroffen. Das Suchranking wurde durch das Panda Update #19 somit kaum beeinflusst.

    2012 Panda Update #18 - 03.09.2012

    Anfang September 2012 wurde das Panda Update #18 раскочваюць. Es handelte sich dabei lediglich um einen kleinen Daten-Refresh, der keinen wirklich spürbaren Einfluss auf den Suchindex zeigte. Weniger als ein Prozent aller weltweit gestellten Suchanfragen waren von dem Panda Update #18 betroffen. Damit hatte dieses Update kaum einen SEO-relevanten Einfluss.

    2012 Pirate Update #1 (DMCA Penalty) - 20.08.2012

    Im August 2012 startete die Suchmaschine mit dem Pirate Update #1 eine Offensive gegen Seiten, die gegen das Urheberrecht verstießen. Webseiten, die beispielsweise Raubkopien von Filmen oder Musik anboten, wurden im Suchindex stark abgestuft oder komplett daraus gestrichen. Vertrauenswürdige Seiten profitierten dadurch mit einer Aufwertung und einem Anstieg im Ranking.

    2012 Panda Update #17 - 30.07.2012

    Kaum einen Monat nach dem letzten Panda Update wurde das Panda Update #17 раскочваюць. Das Update brachte eine Datenauffrischung und hatte einen Einfluss auf rund ein Prozent aller gestellten Suchanfragen. In den Tage nach dem Release waren die Suchrankings sehr unruhig. Ein Zusammenhang mit dem Update wurde offiziell nicht bestätigt.

    2012 Panda Update #16 - 02.07.2012

    Das Panda Update #16, das im Juli 2012 была разгорнута, war ein Data-Refresh für eine verbesserte Datensammlung. Laut offiziellen Angaben des Suchmaschinenbetreibers beeinflusste es etwa ein Prozent der weltweit gestellten Suchanfragen. Nachdem das letzte Panda Update erst rund zwei Wochen zurücklag, zeigte auch die aktuelle Anpassung keinen nennenswerten SEO-relevanten Einfluss.

    2012 Panda Update #15 - 18.06.2012

    Im Juni 2012 wurde das Panda Update #15 geschaltet. Es war ein Mini Update mit einem Data-Refresh, das gemäß Angaben der Suchmaschine ein Prozent aller Suchanfragen weltweit beeinflusste. Es sollte für eine verbesserte Datensammlung sorgen und den Suchalgorithmus kaum beeinflussen. Die Auswirkung auf das Suchmaschinenranking machte sich aber dennoch bemerkbar.

    2013 Google Penguin Update 2.0 - 04.06.2012

    Das Penguin Update 2.0 brachte eine umfassende Algorithmus-Änderung mit sich, die die Identifizierung von Webspam deutlich verbesserte und weiterentwickelte. Nachdem lange über die Auswirkungen des Updates spekuliert wurde, waren die Anpassungen jedoch nicht so deutlich zu spüren, wie erwartet. Zwei bis drei Prozent aller Suchanfragen waren von diesem Update betroffen.

    2012 Google Page Layout Update #2 (Ads Above The Fold)

    Das Page Layout Update #2, das im Oktober 2012 была разгорнута, war nach der Anpassung im Januar 2012 das zweite Update, das gezielt Seiten mit übermäßig geschalteter Werbung im direkt sichtbaren Bereich abstrafte. Für diese Above-the-Fold Werbung, die bereits ohne Scrollen zu sehen ist, werden Webseiten mit schlechten Rankings bestraft.

    2012 Google Exact-Match Domain (EMD) Абнаўленне

    Im September 2012 wurde das Exact-Match Domain (EMD) Update geschaltet. Es wurde zeitgleich mit dem Panda Update #20 раскочваюць. Mit dem Exact-Match Domain (EMD) Update bezweckte die Suchmaschine eine höhere Fokussierung auf hochwertigen Content. Die Verwendung von Keywords im Domainnamen wurde dadurch weniger relevant und als Rankingfaktor nach hinten gestellt.

    2012 Google DMCA Penalty

    2012 wurde das DMCA Penalty seitens des Suchmaschinenbetreibers eingeführt. Es bestraft Webseiten, die wiederholt durch eine Verletzung des Copyrights auffielen. In diesem Zusammenhang wurde ein Meldesystem geschaffen, über das Urheberrechtsverletzungen angezeigt werden können. Webseiten, die häufig darüber gemeldet werden, kommen für eine Abstrafung und somit für einen Rankingverlust in Betracht.

    2012 Google Panda Update #14 - 07.05.2012

    Nachdem einige Tage zuvor das erste Penguin Update erschienen, wurden die Auswirkungen des Panda Updates #14 gespannt beobachtet. Tatsächlich brachte dieses Update nicht nur einen Data-Refresh, sondern korrigierte scheinbar auch Fehler des Penguin Updates. Einige durch Penguin abgestrafte Seiten gewannen wieder im Ranking, während manche Penguin-Gewinner ihre Plätze wieder einbüßten.

    2012 Google Penguin Update #1 & Google Panda Update 13 - 30.04.2012

    Zeitgleich zum neuesten Daten-Refresh durch das 13. Panda Update rollte der Suchmaschinenriese Ende April 2012 das erste Penguin Update aus. Wie bei Panda sollte es fortan regelmäßige Updates geben, was bestätigte dass die Penguin-Daten ebenfalls außerhalb des Kern-Algorithmus verarbeitet wurden. Mit diesem Update sollte noch gezielter gegen Webspam vorgegangen werden.

    2012 Google Panda Update #12 - 02.04.2012

    Das Panda Update #12 war ein routinemäßiges Update, das eine Auffrischung der Daten lieferte. Es erschien rund einen Monat nach dem letzten Panda Update. Laut offizieller Angaben des Suchmaschinenbetreibers wurden durch das zwölfte Panda Update etwa 1,6 Prozent aller weltweiten Suchanfragen beeinflusst. Tatsächlich blieben die Auswirkungen dieses Updates eher unklar.

    2012 March 50-Pack (inkl. Tweaks to handling of anchor text) - 26.03.2012

    Im März 2012 wurde mit dem March 50-Pack ein Mehrfach-Update mit 50 verschiedenen Algorithmus-Änderungen ausgerollt. Dieses Update rückte die Bewertung von Linktexten, sogenannten Ankertexten, weiter in den Fokus. Auch die Identifizierung von qualitativ hochwertigen Videos sowie die Bildersuche wurden verbessert. Die Änderungen wirkten sich vor allem auf local SEO aus.

    2012 Google Venice Update

    Das Venice Update wurde zeitgleich zum Panda Update #11 im Frühjahr 2012 geschaltet. Mit diesem Update wurden die Angaben von Places vermehrt in die Ergebnisse der organischen Suchanfragen integrierte. So konnten fortan lokale Suchen bessere Treffer liefern. Die Suchmaschine experimentierte zunächst mit verschiedenen Darstellungsformen, bis das Update schließlich ausgerollt wurde.

    2012 Google Panda Update #11 - 05.03.2012

    Das Panda Update #11 war ein Mini Update zur Datenauffrischung, das zeitgleich mit dem Venice Update ausgerollt wurde. Welches Update dabei welche Auswirkungen hatte, blieb daher unklar und wurde vonseiten des Suchmaschinenbetreibers auch nicht offiziell kommentiert. Das Panda Update #11 erschien nur wenige Tage nach dem ersten Jahrestag von Panda.

    2012 Google Page Layout Algorithm Update (Ads Above The Fold) -30.01.2012

    Durch das Page Layout Algorithm Update verbesserte die Suchmaschine ihren Page-Layout-Algorithmus, um Webseiten mit übermäßig vielen Ads Above The Fold zu bestrafen. боку, die große Werbeflächen in dem direkt sichtbaren Bereich enthalten, wurden fortan mit schlechteren Rankingergebnissen abgestraft. Anders als üblich erhielt das Update vonseiten des Suchmaschinenbetreibers keinen eigenen Namen.

    2012 Google Panda Update #10 - 23.01.2012

    Das Panda Update #10 war das erste Update in einer Reihe von regelmäßig geschalteten Datenaktualisierungen mit einem kurzen Zeitabstand zwischen den einzelnen Updates. Die Auswirkungen des zehnten Panda Updates wurden nicht offiziell kommentiert und blieben unklar. Am Algorithmus selbst wurde allerdings nichts geändert, so teilte es der Suchmaschinenbetreiber zumindest mit.

    2011 Google Panda Update #9 - 28.11.2011

    Das neunte Panda Update beinhaltete einen Daten-Refresh und brachte keine spürbaren Veränderungen mit sich. Auch vonseiten der Suchmaschine wurde nicht bekannt gegeben, ob und inwiefern das Panda Update #9 einen Einfluss auf den Such-Algorithmus hatte. Im Suchmaschinenranking machte sich das Panda Update #9 nicht bemerkbar, weshalb es kaum SEO-Relevanz besitzt.

    2011 Google Freshness Update - 14.11.2011

    Mit dem Freshness Update aus dem November 2011 erhielten zeitkritische Suchanfragen einen stärkeren Fokus. Webseiten, die tagesaktuelle Inhalte liefern, wie beispielsweise Wetterseiten, wurden fortan anders bewertet. So wurde mit der Aktualität eine neue Ranking-Komponente wichtig. 35 Prozent aller weltweiten Suchanfragen sollen laut offiziellen Aussagen von diesem Update betroffen gewesen sein.

    2011 Google Panda Update #8 - 24.10.2011

    Im Oktober 2011 wurde das Panda Update #8 weltweit ausgerollt. Dieses Update wird als Beginn des sogenannten "Panda Flux" gesehen, der in den nächsten Monaten regelmäßige Updates lieferte. Nach offiziellen Angaben des Suchmaschinenbetreibers sollten all diese Updates eine nur geringe Auswirkung von weniger als zwei Prozent auf die Suchergebnisse zeigen.

    2011 Google Panda Update #7 - 03.10.2011

    Zu dem Panda Update #7, das im Oktober 2011 была разгорнута, hat der Suchmaschinenbetreiber keine offiziellen Angaben gemacht. Daher ist unklar, welche Auswirkungen das Update hatte. Einige Seitenbetreiber waren jedoch von massiven Rankingverlusten betroffen. Daher ist davon auszugehen, dass es sich um mehr als eine routinemäßige Auffrischung der Daten handelte.

    2011 Google Expanded Sitelinks Update - Am 29.08.2011

    Mit dem Expanded Sitelinks Update von August 2011 hielten die Expanded Sitelinks Einzug in die optische Darstellungsform der Suchergebnisse. Zunächst wurden bis zu zwölf Sitelinks unter der jeweiligen Hauptdomain angezeigt, später wurde die Anzahl auf maximal sechs Sitelinks begrenzt. Die Expanded Sitelinks spielen vor allem bei Marken-Suchanfragen eine wichtige Rolle.

    2011 Google Panda Update #6 - 15.08.2011

    Das Panda Update #6 war das erste Panda Update, das die deutschsprachigen Suchergebnisse beeinflusste. Auch in den meisten anderen Ländern war dieses Update eine Premiere. Lediglich chinesische, japanische und koreanische Suchanfragen waren nicht von dem Update betroffen. Weltweit zeigten sechs bis neun Prozent aller Suchanfragen einen Effekt durch das Update.

    2010 Google Caffeine Update - Am 14.06.2010

    Monatelang wurde Caffeine von dem Suchmaschinenbetreiber getestet, bevor schließlich Mitte 2010 das Rollout erfolgte. Das Caffeine Update war eine umfangreiche Änderung des Kern-Algorithmus und brachte weitreichende Veränderungen im Indexierungssystem mit sich. Mit diesem Update sollten die gestellten Suchanfragen fortan frischere und aktuellere Suchergebnisse liefern. Caffeine wurde 2013 von Hummingbird abgelöst.

    2010 Google May Day Update - Am 10.05.2010

    Das May Day Update aus Mai 2010 beinhaltete eine umfassende Änderung des Such-Algorithmus. Es wirkte sich hauptsächlich auf die sogennanten Long-Tail Keywords aus. Ziel war es, die Qualität der Suchergebnisse zu verbessern. Hierzu wurde die Güte der Webseiten für Suchanfragen mit mehreren Wörtern neu bewertet und das Ranking entsprechend angepasst.

    2009 Google Vince Update (Brand Update) - Am 21.12.2009

    Das Vince Update wurde Anfang 2009 angekündigt und daraufhin schrittweise ausgerollt. Ende 2009 war es in Deutschland sichtbar. In Folge dieses Updates war es möglich, dass die selbe Domain mehrfach im Suchindex auftauchte. Außerdem wurde die Markenbekanntheit zu einem neuen Ranking-Faktor, wodurch Markenseiten ohne große SEO-Maßnahmen plötzlich gute Rankingplätze erzielten.

    2008 Google Dewey Update

    2008 wurde das Dewey Update ausgeführt. Es sorgte für einen Aufschwung von SEO-Maßnahmen, da plötzlich deutlich wurde, dass Webseiten zur Erreichung eines guten Rankingplatzes gepflegt werden müssen. Der Suchmaschinenbetreiber änderte mit diesem Update einige interne Abläufe. Zudem wurde ihm unterstellt, dass eigene Produkte, wie beispielsweise Books, dadurch bevorzugt behandelt würden.

    2007 Google Buffy Update

    Im Jahr 2007 wurde das Buffy Update umgesetzt. Offiziell teilte der Suchmaschinenbetreiber mit, dass es sich um eine Reihe kleinerer Änderungen handelte. Was sich genau dahinter verbarg, wurde jedoch nicht bekannt gegeben. Das Update erhielt seinen Namen zu Ehren der Mitarbeiterin Vanessa Fox, die zu diesem Zeitpunkt den Suchmaschinenbetreiber verließ.

    2005 Google Big Daddy Update

    Das Big Daddy Update war ein Update in einem großen Umfang und wurde daher über mehrere Monate ausgerollt. Es umfasste Änderungen in der Infrastruktur der Suchmaschine, wodurch das Crawling- und Indexierungssystem verbessert wurde. Der Fokus lag vor allem auf der Beseitigung der Redirect- und Duplicate-Content-Probleme sowie der Handhabung von Kanonisierungen.

    2005 Google Jagger Update

    Das Jagger Update wurde von September bis November 2005 schrittweise ausgerollt. Sein primäres Ziel waren Links von schlechter Qualität. Links von Linkfarmen, reziproke sowie bezahlte Backlinks sollten mit dem Jagger Update abgestraft werden. Webseiten, die sich mit Hilfe solcher Taktiken Traffic verschaffen wollten, wurden fortan mit einem schlechten Ranking bestraft.

    2005 Google Gilligan Update

    Aussagen des Suchmaschinenbetreibers zufolge war das Gilligan Update aus dem Jahr 2005 kein richtiges Update. Lediglich Index-Daten seien in diesem Zeitraum aktualisiert worden. Daher wurde dieses Update auch als "falsches" Update bekannt. Durch diese Anpassung wurden Backlink- und Pagerank-Daten in den Suchergebnissen sichtbar, wodurch sich eine auffällige optische Veränderung ergab.

    2005 Google Bourbon Update

    Nach einer offiziellen Ankündigung wurde im Jahr 2005 das Bourbon Update ausgerollt. Welche Veränderungen dieses Update mit sich brachte, blieb jedoch unerwähnt. Es wird vermutet, dass der Suchmaschinenbetreiber mit dem Bourbon Update das Erkennen von Duplicate Content verbesserte. Die Nutzer der Suchmaschine konnten dank des Updates relevante Inhalte schneller finden.

    2005 Google Allegra Update

    Im Februar 2005 wurde das Allegra Update eingespielt. Offizielle Aussagen über die damit verbundenen Änderungen gab es nie. Jedoch wurde klar, dass das Alter der Webseite, ihre Struktur sowie der hochwertige und einzigartige Inhalt zu wichtigen Ranking-Faktoren wurden. Außerdem richtete sich die Algorithmus-Änderung gegen Webspam und die Verwendung verdächtiger Backlinks.

    2004 Google Brandy Update

    Im Februar 2004 rollte der Suchmaschinenbetreiber das Brandy Update aus. Mit diesem Update wurde das Latent Semantic Indexing (kurz: LSI) eingeführt, das Thema und Content einer Webseite in den Fokus der Bewertung rückte. Außerdem wurde den Ankertexten mehr Gewicht gegeben. Das Brandy Update korrigierte zudem einige Fehler des Austin Updates.

    2004 Google Austin Update

    Anfang 2004 spielte der Suchmaschinenbetreiber das Austin Update ein. Fortan führten versteckte Texte und Keyword-Stuffing in Meta-Tags zu einer schlechteren Bewertung und damit zu einer Abwertung im Ranking. Das Austin Update machte der Branche schnell klar, dass das Thema sowie der Inhalt einer Webseite künftig eine hohe SEO-Relevanz einnehmen würden.

    2003 Google Florida Update

    Das Florida Update von Ende 2003 machte Schluss mit veralteten SEO-Techniken aus den 1990er Jahren. боку, die Methoden wie Keyword-Spamming anwendeten, um damit einen guten Rankingplatz zu belegen, erzielten dank des Updates zukünftig einen gegenteiligen Effekt. Mit seinen weitreichenden Auswirkungen gilt es auch heute noch als eines der bedeutendsten Updates.

    2003 Google Fritz Update

    Das Fritz Update führte die Intention des einen Monat zuvor ausgerollten Emeralda Updates weiter fort. Das Update korrigierte einige kleine Fehler und führte in seiner Folge zu regelmäßigen täglichen Rankinganpassungen, die sozusagen im Fluss waren. Durch das Fritz Update löste der Everflux schließlich den monatlichen Tanz der Suchmaschine endgültig ab.

    2003 Google Esmeralda Update

    Das Esmeralda Update beendete im Juni 2003 den sogenannten Suchmaschinen Tanz. Fortan sollte es keine großen monatlichen Updates mehr geben, sondern Anpassungen täglich vorgenommen werden. Die mit den täglichen Index-Updates verbundenen Änderungen zeigten daher fortan weniger starke Auswirkungen und Schwankungen im Ranking, als sie während des Suchmaschinen Dance deutlich wurden.

    2003 Google Dominic Update

    Das monatliche Update der Suchmaschine im Mai 2003 trug den Namen Dominic. Das Update brachte viele Veränderungen und große Schwankungen im Suchindex mit sich. Welche Anpassungen das Dominic Update genau vornahm, wurde vonseiten des Suchmaschinenbetreibers nicht bekannt gegeben. Jedoch wurde klar, dass der Aufbau von sogenannten Linkfarmen erschwert werden sollte.

    2003 Google Cassandra Update

    Das Cassandra Update von April 2003 traf Webseiten, die mit versteckten Texten für Suchmaschinenbots arbeiteten, jedoch den Nutzern keine relevanten Inhalte lieferten. Auch Seiten mit versteckten Links und Webspam sowie solche, die Keywordstuffing und Linkaustausch innerhalb ihrer eigenen Seiten betrieben, wurden durch das Cassandra Update mit einem schlechten Rankingplatz abgestraft.

    2003 Google Boston Update

    Das Boston Update, das im Februar 2003 была разгорнута, war das erste Update der Suchmaschine, das einen offiziellen Namen erhielt. Es leitete den sogenannten Dance aus monatlichen Index-Anpassungen ein. Mit diesem Update erhielten Backlinks mehr Gewicht, wodurch Webseiten mit einer hohen Anzahl an Backlinks in den Rankingplätzen nach vorne wanderten.

    2002 1. dokumentiertes Google Update

    Das erste dokumentierte Update der Suchmaschine wurde wohl im September 2002 implementiert. In diesem Zeitraum waren größere Schwankungen im Ranking zu spüren, als es sonst üblich war. Der Suchmaschinenbetreiber bestätigte dieses Update jedoch nie offiziell. Daher ist bis heute auch nicht klar, welche Veränderungen das Update tatsächlich mit sich brachte.